CALL FOR PROPOSALS

Die storage2day macht Systemadministratoren, IT-Leiter und alle mit Storage und Backup befassten Fachleute mit Grundlagen und fortgeschrittenen Aspekten von Speichertechniken und Datenmanagement vertraut. Außerdem zeigt sie, wie kommerzielle und Open-Source-Produkte aktuelle und kommende Anforderungen bewältigen können.

Der Call for Proposals für den Cloud Storage Day am 5. April 2022 ist nun offen und wir suchen nach Vorträgen zu allen Aspekten von Datenspeichern in und für die Cloud

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bis zum 14.02.2022 mit ihren Vorschlägen für Vorträge (30 Minuten) und Workshops (6 bis 7 Stunden) zu bewerben.

Als mögliche Themen bieten sich unter anderem an:

  • Cloud Storage APIs und Interfaces
  • Storage Management in Multicloud- und hybriden Umgebungen
  • Verteilte Storage-Systeme
  • Object Storage
  • Storage-Verwaltung in Infrastructure-as-Code-Systemen
  • Persistenter Speicher für Container, Kubernetes CSI
  • Backup in die Cloud und aus der Cloud
  • Rückmigration, Data Repatriation
  • Sicherheit von Cloud-Speichern
  • Datenschutz und rechtliche Aspekte

Die Vorträge sollten eine Dauer von 30 Minuten haben, hersteller- und produktneutral sein und aktuelle Aspekte des Cloud-basierten Storage thematisieren. Erfahrungsberichte sind ebenso willkommen wie Vorstellungen neuer technischer Ansätze oder Präsentationen zu Sicherheits- und rechtlichen Problemen.

Der Programmbeirat freut sich über zielgruppengerecht ausgearbeitete Abstracts (ca. 500 bis 700 Zeichen) bis zum 14.02.2022. Die Bewerbung unterstützendes Zusatzmaterial (Lang-Abstracts, Slides, Aufsätze etc.) sind ebenfalls willkommen.


Reichen Sie Ihre Vorschläge bitte über unser Online-Formular ein.


Gold-Sponsoren im Herbst 2021

Cloudian
Datacore
FAST LTA
Fujifilm
Fujitsu
PoINT
Quantum
Pure Storage
SEP
StarWind
Synology
TechData

storage2day-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die storage2day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden