Backup – das Allheilmittel für Archivierung und Desaster Recovery?

In vielen Unternehmen gibt es keine klare Abgrenzung zwischen Backup, Archivierung und Desaster Recovery. Eine verbreitete Meinung ist, dass Backup alle diese Anwendungsfälle abdeckt.

Im Vortrag werden zunächst die prinzipiellen Anforderungen an die drei Themengebiete erarbeitet und gegenübergestellt. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie "Was unterscheidet Archivierung vom Backup?" oder "Wann ist Backup das richtige Werkzeug für Desaster Recovery?" Zusätzlich werden die Probleme diskutiert, die auftreten, wenn Backup für alles eingesetzt wird.

Es folgen Beispiele von Lösungen aus allen drei Disziplinen. Abgerundet wird der Vortrag durch eine Betrachtung, wie und wo die Cloud helfen kann und welche Kosten dabei entstehen.

Vorkenntnisse

Keine

Lernziele

* Wege zu einer Datensicherungs- und Recovery-Strategie
* Anforderungen an ein Archiv
* Beispielkosten einer Desastervorsorge
* Desaster Recovery in der Cloud

 

Speaker

 

Wolfgang Obelöer
Wolfgang Obelöer hat 1994 im Bereich Rechnerarchitektur promoviert. Danach war er in der Forschung mit dem Schwerpunkt HPC tätig und wechselte 1999 zu Sun Microsystems als Senior IT Architect. Seit 2005 arbeitet er als Gründungsmitglied bei der itiso GmbH und bekleidet hier die Position des technischen Leiters. Seine Spezialgebiete sind Speicherkonzepte, Desaster Recovery und Cloud.

Gold-Sponsoren

Cloudian
Datacore
FastLTA
Fujifilm
Pure Storage
Thomas-Krenn.AG

Silber-Sponsoren

PoINT
Scality

storage2day-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die storage2day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden