Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Enterprise- versus HPC-Dateisysteme

Warum nutzen große HPC-Cluster eigentlich kein Ceph, sondern so unbekannte Dateisysteme wie BeeGFS oder Lustre, die nicht einmal Replikation beherrschen?

Wir wollen dieser Frage einmal ein wenig tiefer auf den Grund gehen. Denn tatsächlich gibt es dafür handfeste technische und organisatorische Gründe. Angefangen bei Latenzen über Parallelität der Zugriffe bis hin zu der Kritikalität bei Datenverlust.

Vorkenntnisse

Verständnis von grundlegenden Dateisysteme-Konzepten

Lernziele

Die Teilnehmenden wissen nach dem Vortrag ein wenig mehr über das Thema HPC, gerade im Hinblick auf Lese- und Schreibzugriffe.

Speaker

 

Daniel Menzel
Daniel Menzel ist von Haus aus Elektroingenieur und beschäftigt sich seit nunmehr 12 Jahren mit hochperformanten Systemen unter Linux. Heute plant und baut er mit seinem Team in der Menzel IT GmbH HPC- und Private-Cloud-Computing-Cluster – und vergisst als "Hochleistungsnerd" auch nicht, Spaß an der Sache zu haben.

Platin-Sponsor

Cloudian

Gold-Sponsoren

Datacore
FAST LTA
iTernity
PoINT
Pure Storage
Thomas Krenn.AG
StarWind
Veeam

storage2day-Konferenz-Newsletter

Sie möchten über die storage2day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden